Bruthenne


Bruthenne
 Broudhann Broudheena

Hochdeutsch - Plautdietsch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bruthenne — Brut|hen|ne 〈f. 19〉 brütende Henne, Glucke (oft zum Ausbrüten fremder Eier benutzt) …   Universal-Lexikon

  • Bruthenne — * I bin wie a Bruethenn, mir frierts de ganze Tag. (Neresheim.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Gasthof zur Bruthenne — (Weissenbach an der Triesting,Австрия) Категория отеля: Адрес: Maierhof 14, 2564 Weisse …   Каталог отелей

  • Glucke [2] — Glucke, soviel wie Bruthenne; daher glucken (verstärkt glucksen), vom Rufe der Bruthenne. G. mit den Küchlein, Sternbild, soviel wie Plejaden …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Müssiggang — 1. Der Müssiggang ist ein Haus, wo kommen alle Sünden raus. – Parömiakon, 575. 2. Der Müssiggang macht bösse stück vnd tregt die Armuth auf dem Rück. – Petri, II, 102. 3. Missichgäng – ales iwels Ufoank. (Siebenbürg. sächs.) – Schuster, 423. 4.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Vöhringen (Württemberg) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Huhn — Huhn, 1) (Gallus Illig, Alector Bechst.), bei Cuvier Untergattung aus der Gattung Fasane, Ordnung der Hühnerartigen; Schnabel mäßig, dicklich gewölbt, Oberkiefer gekrümmt, auf dem Kopfe ein Kamm, an der Kehle zwei Lappen, nackte Backen u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brüten — Brüten, verb. reg. welches in doppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Activum, durch die Wärme lebendig machen. 1) Eigentlich, da es von allen Eyer legenden Thieren, besonders den Vögeln und dem Federviehe üblich ist, welche die Eyer mit ihrem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Henne, die — Die Hênne, plur. die n, Diminut. das Hennchen, Oberd. das Hennlein, zusammen gezogen Handel, Hendel. 1) * In der weitesten und eigentlichsten Bedeutung, ein weibliches Individuum, so wohl aus dem Thier als Pflanzenreiche. In dieser veralteten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Couveuse — Cou|veu|se 〈[kuvø:zə] f. 19; Med.〉 Brutkasten (Wärmebett) für Frühgeborene [frz.] * * * Couveuse   [ku vøːz(ə); französisch »Bruthenne«] die, / n, Brutkasten, Inkubator.   * * * Cou|veu|se [ku vø:zə], die; , n [frz. couveuse, zu: couver = brüten… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.